Warum Contra positiv sein kann und Conversion ohne Traffic nicht geht!

Keinen Bock zu lesen?! Komm ich les’ dir den Beitrag vor!

 

Na, habe ich euch mit meiner Überschrift verwirrt?! Sehr gut das war der Plan 😀 Aber ich lasse euch natürlich nicht im Dunkeln tappen und kläre euch sofort auf! 😉

 

Warum Online Marketing ohne Traffic nicht schmeckt

traffic2

Wie sage ich immer so schön: Ein Cheeseburger ohne Käse schmeckt nicht! Und genauso ist es im Online Marketing, denn Online Marketing ohne Traffic schmeckt genauso wenig!

 

WEIL: Kein Traffic = Keine Conversion
UND: Keine Conversion = Keine Kohle

 

Doch was ist Traffic?

Unter Traffic versteht man den Besucherstrom im Internet, den eine Webseite verzeichnet. Also wenn man von Traffic-Beschaffung spricht, geht es im Endeffekt darum möglichst viele Besucher auf eine Webseite zu ziehen. Denn nur wenn eure Webseite besucht wird, könnt ihr auch online Geld verdienen. Wenn keiner auf eure Seite kommt, logischerweise nicht… Ist quasi wie ein Restaurant in das niemand hineingeht, da verdient der Pizzabäcker auch nix 😉

Und genau aus diesem Grunde ist es so verdammt wichtig im Online Marketing PERMANENT für Traffic, also Webseitenbesucher, zu sorgen. Wenn ihr euch dazu entschlossen habt Online Marketing zu betreiben, stellt euch schon einmal darauf ein, dass ihr ab nun unaufhörlich für Traffic sorgen müsst!

 

Was bedeutet Conversion (Konversion)?

Die Conversion Rate oder auch Abschlussrate genannt misst prozentual, wie viele Handlungen nach dem Klick auf einen Link auf einer Webseite (oder in einer E-Mail) durch den Empfänger getätigt wurden.

Unter Handlung versteht man zum Beispiel:
– einen Kauf
– einen Download
– einen Eintrag in die E-Mailliste…

 

Berechnet wird die Conversion Rate mit folgender Formel:

Conversions (Handlungen) : Klicks = Conversion Rate

 

Um es etwas zu verdeutlichen, hier zwei Beispiele:

 

1) Ihr bewerbt auf einer Webseite (oder in einer E-Mail) ein Produkt. Dieses Produkt habt ihr auch entsprechend verlinkt. Wenn nun 20 Personen auf diesen Link klicken und 10 Personen kaufen das beworbene Produkt, dann liegt die Conversion Rate bei 50 Prozent.

 

Hier auch noch einmal in Zahlen:

10 Conversions (Käufe) : 20 Klicks auf die Verkaufsseite = 50 Prozent Conversion Rate

 

2) Ihr bewerbt auf einer Webseite (oder in einer E-Mail) eine Landingpage, auf der man nach Eingabe der E-Mail-Adresse einen kostenlosen Report anfordern kann. Von 100 Leuten die auf die Landingpage gekommen sind, tragen sich 30 Leute in den Verteiler ein, um den Report kostenlos anzufordern. Das entspricht 30 Handlungen (Conversions) von 100 Klicks und bedeutet eine Conversion Rate von 30 Prozent.

 

Hier auch noch einmal in Zahlen:

30 Conversions (Newslettereintragungen) : 100 Klicks = 30 Prozent Conversion Rate 

Dass Online Marketing ohne Traffic nicht funktioniert, dürfte nun klar sein 😉 Doch wie bekommt ihr mehr Traffic und wie könnt ihr eure Conversion Rate positiv beeinflussen!?

 

Meine glasklare Empfehlung für mehr Traffic und höhere Conversions

Kommen wir nun zu dem Punkt, warum Contra positiv sein kann 🙂

Die Rede ist von der “Traffic und Conversion Konferenz – Die Contra 2015”. Auf dem Event von Christoph J.F. Schreiber und Thomas Klußmann erfahrt ihr nämlich alles über die zwei Stellschrauben im Online Marketing und wie ihr diese optimiert!

Die Contra findet in diesem Jahr bereits zum 3. Mal statt und auch ich werde dieser Veranstaltung zum 3. Mal beiwohnen. Yeaaah Vorfreude 🙂

Meiner Meinung nach ist die Contra neben dem Internet Marketing Kongress und den Affilidays eine absolute Pflichtveranstaltung für alle, die im Online Marketing so richtig durchstarten wollen!

Ohne die Contra hätte ich so einige Dinge nämlich nicht gewusst! Oder wusstet ihr etwa, dass ein gelb-farbener Verkaufsbutton besser konvertiert als ein grüner Button und dass ein roter Verkaufsbutton ein absoluter Conversion-Killer ist!?

Beim Vortrag von Irek Gronert im Jahr 2013 habe ich erfahren, dass Siegel jeder Art auf der Webseite ebenfalls die Conversion erhöhen. Hab ich auf meinem Blog natürlich umgesetzt 😉

irek

Neben den qualitativ hochwertigen Vorträgen von absoluten Top-Experten der Szene bietet sich auf der Contra nämlich auch ideal die Möglichkeit zum Netzwerken, sowohl mit den Speakern als auch den anderen Teilnehmern. Man schlägt also zwei Fliegen mit einer Klappe 😉

Auf der letzten Contra hatte ich die Gelegenheit viele Gleichgesinnte zu treffen, mit denen ich Kooperationen geschlossen habe, wie zum Beispiel Marcel Schlee, Alina und Kevin von Crazy4Marketing, Mario Reinwarth und viele mehr…

Wer weiß, ob diese Kooperationen zustande gekommen wären, wenn mich die Leute nicht persönlich kennengelernt hätten!? 🙂

Es lohnt sich also allemal den Schreibtisch für einen Tag zu verlassen!

 

Welche Speaker werden in diesem Jahr auf der Bühne stehen?

In diesem Jahr haben Christoph und Thomas wieder so richtig auf die Kacke gehauen und erstklassige Speaker gewinnen können, nämlich:

– Jonas Weber (SEO Berater)
– Steffen Matz (Gründer & CEO, Social Media Interactive GmbH)
– Kris Stelljes (Geschäftsführer KS Media GmbH, Traffic und Conversion-Experte)
– Pascal Feyh (Pascal Feyh, Selfmade eCommerce-Unternehmer, Gesellschafter freshnails Gruppe und Gründer von mehr-geschaeft.com)
– Oliver Wermeling (Geschäftsführer OW Media Solutions GmbH, Gründer DigiMember, Speaker & Coach)
– Dirk Michael Lambert (Inhaber & Gründer LAMBERT Internet-Marketing Corp. & Co KG)
– Kristof Lindner (Selfmade Internet Unternehmer und Geschäftsführer AffiliCon GmbH)
– Mario Wolosz (Gründer von Klick-Tipp, langjähriger Unternehmensberater)
– Marcel Schlee (Unternehmer, Speaker und Info-Marketer)
– natürlich auch Thomas Klußmann (Geschäftsführender Gesellschafter, Gründer.de GmbH & TK Media GmbH) und Christoph J.F. Schreiber (selbstständiger Unternehmensberater & Conversion-Experte) themselves 😉
– und ein Überraschungsgast! Surprise, es bleibt spannend 😉

 

→ Hier könnt ihr euch den genauen Programm-Ablauf ansehen (Klick)

 

Sonder-Rabatt exklusiv für Leser von Laura Geisbüsch

Und eben weil ich der Meinung bin, dass dieses Event ein absolutes Muss für alle Online-Marketing-Begeisterten ist, habe ich für euch einen Rabatt mit Thomas Klußmann ausgehandelt. Bäääääm!

Mit dem Gutscheincode: contra2015 spart ihr noch bis 31.07.15 um 23:59 Uhr satte 30 Prozent Rabatt!

 

 

Die Contra2015 findet am 11.09.15 ab 8 Uhr in Düsseldorf statt!

Falls ihr nicht vor Ort an der Veranstaltung teilnehmen könnt, auch kein Problem! Schaut es euch doch gemütlich mit deinem Laptop von zu Hause an!

Auch auf das Streamingticket erhaltet ihr mit dem Gutscheincode contra2015 fette 30 Prozent Rabatt!

 

 

ACHTUNG! Der Gutscheincode ist definitiv nur noch bis 31.07.15 gültig. Wer zu spät kommt hat Pech gehabt! 😀 Isso!

 

Die Contra2015 ist das Event für alle, die Neukunden über das Internet gewinnen möchten. Das Ziel der Veranstaltung ist ganz klar definiert: Am Ende kennt ihr genau die Maßnahmen, welche eure Kaufraten erhöhen und eure Besucherzahlen steigen lassen werden.

Ich würde mich riesig freuen möglichst viele von euch dort live und in Farbe kennenzulernen!

Viele Grüße
Laura Geisbüsch

P.S.: Glaubt mir, es macht einen krass-fetten Unterschied wenn man alle Leute einmal persönlich kennenlernt 😉

 

 

In diesem Beitrag enthaltene Links:

Conversion und Traffic Konferenz – Die Contra 2015 von Thomas Klußmann und Christoph Schreiber

 

traffic (1)

Hinterlass deinen Senf!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

24 comments

  • Wow Wow Wow … ich bin begeistert. Nicht als Daddy sondern von der Umsetzung. Absolut cool und fantastisch dein neuer Blog (ohne meine Hilfe). Krass gut geworden und eine geniale Idee die Artikel nun auch vorzulesen. Klasse Laura. Kompliment!

  • Ich möchte auch so gerne zur Contra, weiß leider noch nicht 100%ig ob ich es schaffe. Aber wenn, dann sieht man sich endlich mal Live und in Farbe.
    L. G. Sven

  • Hallo Laura, sehr guter Beitrag! über Soundcloud vorlesen ist eine wirklich gute Sache 😀 (Y)
    Und danke für den Gutscheincode, vielleicht bin ich dabei. Grüsse

    • Laura Geisbuesch

      Hi Elias,

      dankeschön freut mich zu hören 🙂

      Supi, würde mich freuen dich dort kennenzulernen! Denk dran der Gutschein gilt nur bis Freitag… 😀 LG

  • Gratuliere Laura. Dein Blog ist richtig toll geworden. Auch die Idee deb Artikel vor zu lesen ist Klasse. Das werden wir wohl bald auch auf vielen anderen Blogs sehen. Ich weiss noch nicht ob ich es auf die Contra schaffen werde, aber ich werde mir den Termin im Kalender bestimmt mal rot anstreichen

    • Laura Geisbuesch

      Vielen lieben Dank Danny 🙂

      Würde mich freuen dich auf der Contra zu sehen! Entscheide dich am besten vor Freitag, damit du noch den Rabatt absahnst 😀

      LG

  • Schön erklärt was Traffic und Convertion bedeutet, mir habe ein paar Ideen gefehlt wie man zu Traffic gelangt und welche Arten von Traffic es gibt, paid und free Traffic. Oder was hälst du von YouTube Ads? Welche Erfahrungen habt ihr mit Facebook retargeting gemacht?

    Hast du Erfahrungen mit Instagram, Pinterest und reddit?

    • Laura Geisbuesch

      Hi Christian, dazu gibt es schon ein paar Strategien auf meinem Blog. Aber du bringst mich grad auf eine Idee: Ich erstelle dazu eine Übersicht, ok? 🙂

      LG Laura

  • Ich hatte keinen Bock zu lesen :D, auch wenn ich Deinen neuen Blog wirklich sehr gelungen finde. Super wie Du das umgesetzt hast, tippitoppi!! 😉

  • Hi, schöner Artikel 🙂
    Aber welche Siegel darf man denn verwenden einfach so?! Wo finde ich diese?
    Wäre gerne auf die Contra2015 gekommen aber da die Freitags ist und ich noch einen „normalen“ Job habe wird das schwierig. :/
    LG
    Tobias aus Worms

    • Laura Geisbuesch

      Hallo Tobias,

      natürlich sollte man jetzt nicht irgendwelche Siegel klauen und diese Unwahrheitsgemäß einbauen. Aber Irek hatte damals auch selbst erstellte Siegel gezeigt. Beispiel: „100% made in Germany“, oder „Made in Germany Qualität“. Wenn du einen Shop betreibst, könntest du auch ein Trusted Shop Siegel einbauen. Er sagte damals, dass es nicht wirklich auf den Siegel-Text an sich ankommt, sondern schlicht, dass Siegel auf der Webseite eingebunden sind. Durch die Siegel würde man automatisch mehr Vertrauen aufbauen. Und wenn man sich die Webseiten amerikanischer Marketer ansieht, findet man kaum eine Seite auf der nicht ein Siegel eingebunden ist. LG

  • Hi Laura, hier mein Senf;)

    Ich schließe mich an, das neue Responsive Design Deines Blogs schauts gut aus.
    Du hast die Traffic-Definition kurz und knackig auf den Punkt gebracht und die Leser des Blogs sicher noch hungriger nach mehr Traffic für ihre eigenen Projekte gemacht…
    Viel Erfolg auf der Contra 2015! Ich visiere dann mal die 2016er Veranstaltung an…

    Freundliche Grüße

    • Laura Geisbuesch

      Hallo Christian,

      danke für deinen Senf 🙂 Freut mich riesig, dass dir das neue Design gefällt!

      Bis vielleicht auf der Contra2016 😉

      LG

  • Hallo Laura,

    dein neues Design ist echt Klasse geworden!

    Schon krass, welche „Kleinigkeiten“ Auswirkungen auf die Conversion haben. Ich habe gerade mal nachgeschaut. Der „In den Einkaufswagen“ Knopf von Amazon ist gelb-orange. Das ist bestimmt auch kein Zufall.

    Wie hat man eigentlich herausgefunden, welche Knopffarbe optimal ist? Basiert diese Erkenntnis ausschließlich auf Test-Ergebnissen oder lässt sich das irgendwie Verkaufspsychologisch erklären?

    Ehrlich gesagt, habe ich den Artikel selber gelesen. Finde die Idee mit der Podcast-Version aber ziemlich gut. Ich habe letztens einen sehr interessanten Artikel über Sinnesmodalitäten durchgeackert.

    Da habe ich gelernt, dass jeder Mensch eine bevorzugte Sinnesmodalität besitzt. Manche nehmen visuelle Dinge am besten wahr, andere können sich Sachen nur merken, wenn sie sie hören (auditiv).

    Gerade die auditive Gruppe wird dich jetzt sicher noch tiefer ins Herz schließen.

    Außerdem finde ich es cool! Das du nicht nur dem Pepe, sondern auch uns vorliest.

    Viele Grüße
    Kim

    P.S. Hast du für dein neues Design eigentlich coden lernen müssen? 😉 😉

    • Laura Geisbuesch

      Hallo Kim,

      vielen lieben Dank! Freut mich sehr, dass es dir gefällt!

      Richtig, Amazon ist immer ein guter Maßstab. Es lohnt sich wirklich zu schauen, was die so machen!

      Ganz genau sagen kann ich es dir jetzt nicht, aber ich denke es wird ne Mischung aus beidem sein! Splittests und Psychologie! Denn man sollte z.B. keine roten Buttons verwenden, weil wir Menschen so gestrickt sind, dass rot für uns eine Signalfarbe bedeutet a la „Achtung nicht kaufen!“ 😀

      Ich persönlich bevorzuge auch eher das lesen, aber ich habe festgestellt, dass sehr viele total auf Podcasts abfahren und warum dann nicht auch Blogbeiträge im Podcastformat!? 🙂

      Kim, hattest du neulich das Interview mit Linda von mir gesehen!? Da hat sich Pepe doch einfach so ins Video geschlichen 🙂

      Viele Grüße
      Laura

      P.S.: Nein, musste ich nicht. Aber hätte ich es lernen müssen, hätte ich mich mit Sicherheit an dich gewandt 🙂

  • Habe deinen Artikel gelesen, dabei bleibt bei mir mehr hängen, als wenn ich ihn mir angehört hätte.
    Auf alle Fälle sehr interessant, da ich erst in den Startlöchern stehe. Aus diesem Grund kannte ich auch die Contra nicht. Diese Jahr geht es sich aber leider nicht aus, falls es 2016 passt, werde ich dort sein. Vielleicht gibt es ja dann wieder einen Gutschein von dir. 😉

  • Kennst du den Spruch: „It’s Much easier to double your business, by doubling your conversion rate than by doubling your traffic.“ von Jeff Eisenberg?
    Ist viel wahres dran 😉 – Nur irgendwann optimiert man sich zu Tode. Schließlich ist den Max-Conversionrate ja auch mal erreicht – und dann hilft nur noch MEHR TRAFFIC! 😉

    Toller Artikel, Dank!

  • Die Einbindung von Soundcloud habe ich so noch nicht gesehen, sehr gute Idee!