Interview mit Online Marketer Pascal Feyh

Wohooo auf dieses Interview hab ich mich schon die ganze Zeit wie Bolle gefreut! 🙂
 
Ich durfte einen meiner Lieblings-Online-Marketer interviewen, nämlich Pascal Feyh!
 
Pascal ist deshalb einer meiner Favoriten, weil er nicht nur verdammt sympathisch ist (und trotz seines Erfolges so was von überhaupt nicht abgehoben ist), sondern auch mega erfolgreich viele unterschiedliche Unternehmen führt (online und offline) und ein hervorragender Vortragsredner ist. Nicht umsonst wurde er auf der Contra im vergangenen Jahr für den Speaker mit dem besten Vortrag ausgezeichnet.
 
Dass es in seinem Leben Zeiten gegeben hat, in denen er sich nicht einmal was zu essen kaufen konnte, ist heute kaum vorstellbar. Aber es zeigt auch dass man von ganz unten die Erfolgsleiter wieder nach ganz oben raufkrabbeln kann 🙂
 
Schau dir das Interview gleich an, ich bin überzeugt davon, dass du ein ebenso großer Pascal Fan wirst wie ich 🙂
 
Viel Spaß!
 

Hier sofort das Interview mit Pascal Feyh anschauen

Nützliche Tools:

hmm...

Pascal’s Lieblingsbuch: Narziß und Goldmund, Mehr Geld und mehr Erfolg mit Direct Marketing, Werbebriefen, Mailings, Magic Words

Pascal’s Lieblingsfilm: Over the top

Pascal’s Leibgericht: Chipirones

Pascal’s Lieblingsspruch: Never wish your job was easier, wish that you were better

Pascal’s Vorbilder: Seine Frau, seine Großeltern und seine Kinder

Dieses Schulfach mochte Pascal überhaupt nicht: Deutsch

Was Pascal werden möchte, wenn er noch größer ist: Alles soll bleiben wie es ist 🙂
 
 

pascal-feyh

Hinterlass deinen Senf!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 comments

  • Hallo, ein guter Artikel. Mein Online Marketer ist Sven George. Er macht keinerlei Zusagen und dennoch bringt Er meinem Unternehmen in Berlin gute Erfolge. Allein das SEO Ranking ist klasse.

  • Danke für diesen Beitrag! Sehr informativ!!

  • Bernhardt Schultz

    Pascal Feyh ist unbestritten ein brillanter Redner mit einer charismatischen Ausstrahlung. Die Zuhörer werden schnell in seinen Bann gezogen und hängen förmlich an seinen Lippen. Da strömen geschliffene Redewendungen über die Bühne, gespickt mit ein paar heiteren Anekdoten und oben auf eine Prise Narzissmus. Das kommt gut an.

    Wer allerdings hinter die Kulissen schaut, sieht, dass Pascal Feyh bei weitem nicht der erfolgreiche Selfmade Unternehmer ist, den er uns weismachen möchte. Noch 2009 tönte er in einem Artikel bei welt.de:
    „Aggressiv in den Markt: Diese Marschroute gilt auch für die Kölner Manager von Freshnails. Vertriebsleiter Pascal Feyh schweben „mindestens 200 bis 250 neue Studios in den nächsten vier Jahren“ vor. Mit den großen Ketten im Ausland will Feyh es aufnehmen. „Wir werden größer werden als L’Onglerie in Frankreich oder Nails Inc. in England“, sagt er. „Wir gehen knallhart neben andere Nagelstudios, das macht schon Spaß.“

    Das klang mehr als ambitioniert und jeder weiß heute, wo Freshnails steht. Herr Feyh hat sich von dieser Idee inzwischen elegant verabschiedet. Apropos Anekdote: zu essen hatte Pascal Feyh übrigens immer… allerdings klingt es schon toll, wenn man den Leuten erzählen kann, dass man es angeblich von ganz ganz weit unten geschafft hat.

    • Hallo Bernhardt,

      ich weiß nicht was da mit Freshnails war oder ist und will es auch gar nicht wissen.
      Fakt ist: Pascal ist ein hervorragender Unternehmer, von dem man eine Menge lernen kann!

      FOCUS on the POSITIVE 🙂

      LG Laura

      • Bernhardt Schultz

        Hallo Laura,
        danke dafür, dass du meine Meinung freigeschalten hast, das ist nicht überall selbstverständlich. Mein Beitrag zu Pascal Feyh möchte beide Seiten des Unternehmertums beleuchten. Erfolg verkaufen viele, Misserfolg wird oft verschwiegen. Wenn Ideen scheitern ist das nicht schlimm, man sollte nur dazu stehen. Think positive ist ja ganz toll, but realism is smart.

        Übrigens: du kommst auf deiner Seite echt authentisch rüber und deshalb, ganz ohne Sarkasmus, wünsche ich dir weiter Erfolg in deinem Onlinebusiness.

  • Charmant ist er definitiv und was den Rest angeht… Business ist kein Streichelzoo. Menschen wie Carsten Maschmeyer und Steve Jobs wären nie erfolgreich geworden, wenn sie auf jeden Rücksicht genommen hätten. Entweder man friss oder wird gefressen. So funktioniert Wirtschaft nun mal… Genau so gut könnte man sich darüber aufregen, dass der Tag nicht 30 Stunden hat… Long story short: Ich finde ihn cool! 🙂

    Ich fand es interessant, was er über das Surfverhalten der Menschen gesagt hatte und wie es sich mit den Jahren verändert. Auch die Struktur mit Leadmagnet, Tripwire und Kernprodukt fand ich gut erklärt. Ich glaube er hinterfragt ziemlich viel. Das merkt man daran, wie er seine Worte wählt oder was er zu Google sagte… Definitiv jemand, von dem man viel lernen kann. Werde mir mal in Zukunft eines seiner Produkte kaufen… Danke für das tolle Video!