Darf ich vorstellen? Mein Baby Leadhurricane – Email Marketing für Anfänger

Heute habe ich mit Schrecken feststellen müssen, dass ich euch nicht einmal mein eigenes Produkt vorgestellt habe! Bööööse 🙂 Das möchte ich hiermit ändern und euch zeigen, womit ich mich die letzten 3 Monate beschäftigt habe… Doch bevor ich loslege, möchte ich euch zunächst einmal erklären, wie ich überhaupt auf die Idee für dieses Produkt gekommen bin!

Wie kam es zur Idee?

Wie ihr wisst, habe ich im vergangenen Jahr erst mit dem Online Marketing begonnen und habe in der Anfangszeit zwar relativ schnell Einnahmen generiert, aber ne schicke Louis Vuitton Tasche hätte ich mir davon noch nicht leisten können…

Erst als ich mich 2 Monate später auf den Listenaufbau konzentrierte und richtige Autoresponderserien in Klicktipp hinterlegt hatte, konnte ich meine Umsätze stetig erhöhen und somit meiner Louis Vuitton Tasche ein Stückchen näher kommen 😉

Auf den Online Marketing Veranstaltungen an denen ich teilgenommen hatte, haben mich sehr viele Teilnehmer auf meine Erfolge angesprochen, die sich bereits seit mehreren Jahren im Online Marketing versuchten und trotzdem keine Umsätze in der Höhe, wie ich sie erzielte, erreichten. In fast allen Gesprächen stellte sich heraus, dass der Knackpunkt das Email Marketing war… Ich stellte fest, dass sich sehr viele mit diesem Thema schwer tun.

Und genau aus diesem Grunde habe ich es mir zur Mission gemacht (solange ich noch kein Fach-Chinesisch spreche 😉 ) einen Videokurs zu erstellen, bei dem Anfänger die Grundlagen, die Begriffe, die Technik und die Strategien im Email Marketing verständlich erklärt bekommen!

Leadhurricane

Jetzt musste ich meinem Kind nur noch einen Namen geben und daraus ist dann mein “Leadhurricane” entstanden 🙂

Worum geht es in Leadhurricane?

Startseite Leadhurricane

In Level 1 war es mir zunächst einmal wichtig, dass jeder die Grundlagen versteht und ich erkläre genau, warum Email Marketing unverzichtbar für ein profitables Online Business ist und warum eine Webseite alleine heutzutage nicht mehr ausreicht. Des Weiteren gehe ich genau darauf ein, welche Fehler man im Email Marketing unbedingt vermeiden sollte.

Danach geht es in Level 2 mit einem Email Marketing System Anbietervergleich weiter, bei dem ich die Vor- und Nachteile der einzelnen Email Marketing Systeme aufzeige und erkläre.

Außerdem erkläre ich warum man sich nur für deutsche Systemlösungen entscheiden sollte, denn gerade am Anfang ist es extrem wichtig sich für den richtigen Anbieter zu entscheiden, um spätere Umsatzeinbußen zu vermeiden.

Richtig ans Eingemachte geht es dann in Level 3. Denn in Level 3 erkläre ich Klick für Klick und in chronologischer Reihenfolge wie man eigene Newsletter, Autoresponderserien, Double Opt-In Prozesse, Signaturen und alles was dazu gehört erstellt!

Ein weiterer Punkt auf den ich in diesem Level eingehe, ist die Frage wie oft man seine Abonnenten kontaktieren sollte. Denn gerade bei dieser Frage haben Newbies oftmals Schwierigkeiten (ging mir im übrigen genauso 🙂 )

Im 4. Level geht es dann um den richtigen Aufbau einer profesionellen Business Email und ich gebe meinen Wirbelstürmen wertvolle Tipps mit auf den Weg, die ihnen beim Verfassen ihrer Emails extrem helfen werden. Des Weiteren gehe ich auf den wichtigsten Faktor einer Email ein und zeige wie man die Newsletterabonnenten zu Aktionen bewegt, die einem ein finanziell unabhängiges Leben ermöglichen.

Doch jedem Anfänger nutzt ein toller Autoresponder nichts, wenn sich keine Interessenten in den Newsletter eintragen und darum zeige ich in Level 5 Schritt für Schritt wie man die Eintragungsrate in den Newsletter massiv erhöhen kann!

In Level 6 erkläre ich dann wie man mithilfe einer simplen Strategie seine Werbeausgaben wieder ausgleichen, sprich re-finanzieren kann. Somit kann man nämlich Pay-Traffic kaufen, der am Ende dann doch kostenlos ist, genial oder? 😉

Im 7. Level geht es dann rund um das Thema Optimierung und darum werden in diesem Level die Kennzahlen im Email Marketing genau unter die Lupe genommen, denn wenn man weiß wie diese interpretiert und ausgewertet werden, kann man das eigene Business optimieren und somit auf ein höheres Level katapultieren!

Doch wo optimiert wird, darf natürlich auch ein Splittest nicht fehlen und darum erkläre ich auch ganz genau, was ein Splittest ist und zeige Schritt für Schritt wie man Splittests für die eigenen Emails durchführen kann.

Zu guter Letzt erkläre ich in Level 7 wie man auch diejenigen noch einmal erreichen kann, die die vorherige Email nicht geöffnet haben.

Leadhurricane Übersicht level 8

Weiter geht es dann in Level 8 mit einfachen Trafficstrategien, die 1:1 umsetzbar sind und womit auch Anfänger ihre Emailliste in Rekordzeit aufbauen können.

Doch da ist noch nicht Schluss denn im Bonuslevel von Leadhurricane gehe ich noch darauf ein wie man als Affiliate richtiges Email Marketing betreibt und was man insbesondere in Launchphasen neuer Produkte beachten sollte. Last but not least zeige ich dann noch wie man konversionsstarke Webseiten in weniger als 10 Minuten erstellt.

Was mir besonders am Herzen liegt

Besonders wichtig war mir bei der Erstellung des Videokurses, dass wirklich blutige Anfänger das Email Marketing von A-Z verstehen und auch umsetzen können und darum erkläre ich die einzelnen Fachbegriffe nicht nur in den Videos, sondern habe zusätzlich ein Leadhurricane Lexikon verfasst, in dem man alle Email Marketing Begriffe noch einmal nachschlagen kann und auf einen Blick verständliche Erklärungen erhält.

cover-3d(2)

Falls doch einmal Fragen auftauchen sollten, stehe ich natürlich jederzeit für Fragen zu Verfügung. Der Support von Leadhurricane wird ausschließlich von mir betrieben und alle Fragen werden zeitnah beantwortet!

Nun wisst ihr also was ich in den letzten 3 Monaten getrieben habe 🙂

An dieser Stelle möchte ich mich auch noch einmal bei meinen Beta-Testern bedanken, die mich extrem bei der Erstellung dieses Videokurses unterstützt haben und mir geholfen haben Leadhurricane zu einem allumfassenden Email Marketing Kurs für Anfänger zu gestalten. Des Weiteren möchte ich Matthias Brandmüller danken, der mir bei der Erstellung des Verkaufsvideos geholfen hat 🙂

Eure Laura Geisbüsch

P.S.: Hier gibt’s noch mehr Infos zu Leadhurricane (Klick)

P.P.S.: Was haltet ihr von meinem Baby?? Freue mich über eure Kommentare!

Hinterlass deinen Senf!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 comments

  • Hallo Laura,

    das habe ich bisher nur von Paris Hilton aus dem Fernseher gekannt! 😉

    Louis Vuitton!! Mein lieber Mann! So eine Handtasche ist echt nicht für Pappe zu haben. Da muss eine Omi entweder lange für Stricken, oder Emails sammeln. 😉 Und das beste ist, ich weiß wie viele qualifizierte Leads Omi dafür braucht, denn durch Leadhurricane habe ich gelernt den Devisenkurs einer Email zu bewerten. Das verrate ich aber sicher nicht 😛 😛

    Mir gefällt wie du in deinem Verkaufsvideo den Zusammenhang zwischen Geld, Zeit und Wissen darstellst. Das ist eine ganz neue Perspektive, die mir so bisher nicht bewusst war. Du gehst besonders darauf ein, wie man anstatt Zeit gegen Geld, Wissen gegen Geld tauscht. Diesen Gedanken würde ich gerne um den Punkt erweitern, dass man um Wissen aufzubauen erstmal Zeit investieren muss. Diese Investition kann natürlich durch die Verwendung von guten Lernmitteln wie Bücher, Seminaren und Lernvideos reduziert
    werden.

    Viele Grüße
    Kim

    P.S. Bitte nicht wie Paris! KEIN HUND IN DIE HANDTASCHE!! Okay?

  • Liebe Laura,
    es ist schon bemerkenswert, was Du in dem Jahr geleistet hast. Mit Leadhurricane holst Du jeden Anfänger wirklich an der Basis und dem wichtigsten Punkt zum Thema Online-Marketing ab. Dabei ist es besonders zu Beginn des Business so wichtig, sich in diese Thema einzuarbeiten und den Grundstock zu legen.

    Schön, wenn man von einem Kollegen wie Matthias Brandmüller so unterstützt wird. Das Verkaufsvideo ist sehr profesionell geworden und kommt doch trotzdem sehr sympathisch rüber. Das zeigt wie wichtig auch in einem Internetbusiness die Offline-Kontakte sind.
    Herzliche Grüße
    Ulrike

    P.S. Gut, dass Hund in Tasche nicht „in“ ist, sonst bräuchte ich eine Sonderanfertigung von Louis Vuitton für meine beiden Goldis (Golden Retriever)

  • Coole Erklärung! Welche auch längst fällig war 😉

    wurde http://leadhurricane.com/ mit leadpages erstellt?

    fg
    Thomas

  • Hallo Laura,

    ich habe dir noch gar nicht zu deinem Produkt gratuliert.

    Also, Herzlichen Glückwunsch 🙂

    Ich kenne zwar nicht die konkreten Inhalte (ja das Inhaltsverzeichnis habe ich gesehen :)), aber eines fällt mir doch immer wieder auf.

    Das Muster der Verkaufspsychologien a la Dr. Cialdini & Co.

    Ich habe mal deine Website und die deines Vaters, von Matthias Brandmüller und Sven Meissner einigen Coachingkunden gezeigt.

    Es ist schon erstaunlich wie weit die Meinungen über Salespages und darauf befindliche Werbetexte auseinander gehen.

    Den meisten ist „eure“ Sprache viel zu plakativ werbend.

    Ich schreibe diesen Kommentar hier hin, weil es auch gut zur Verkaufsseite deines Produkts passt.

    Mir ist für mich klar geworden, dass du für dich einen Weg gefunden hast der funktioniert. (Also, ebenso der Weg deines Papas und Co.)

    Aber mein Weg muss einfach „nicht so werbend“ werden, damit ich glaubhaft, ehrlich und authentisch für meine Zielgruppe bin.

    Nichtsdestotrotz (was für ein Wort ;)) finde ich deine lockere Art und Weise prima. Bleib so wie du bist!

    Und viel Erfolg noch mit deinem Produkt und natürlich weiteren Vorhaben.

    Ralf R. Wenda – von http://erfolgswolf.de

    • Laura Geisbuesch

      Hallo Ralf,

      vielen lieben Dank 🙂

      Jedem das seine und wenn bei dir andere Texte auch funktionieren, umso besser 😉

      LG

  • Hallo Laura,

    wirklich guter Job! Bastell selbst gerade an eigenen Projekten, ein eigenes Produkt ist immer noch der beste Weg um erfolgreich Geld zu verdienen.
    Gruß Robert

  • In Leadhurrican wird man wirklich von Anfang an, durch das Thema Email-Marketing begleitet. Besonders für Anfänger, ist es eigentlich „unbezahlbar“ ;).
    Emai-Marketing war für mich kein absolutes Neuland mehr, aber ich muss ehrlich sagen, alleine mit den ersten 3 Level von Leadhurrican, hätte ich in einem Tag (eigentlich sogar weniger) genauso viel über dieses Thema gewusst, als nach einem Monat Eigenrecherche etc. Was das für Zeit und Geld Ersparnisse gewesen wären sollte klar sein.

    Btw: In meinem ersten Monat bin ich nicht einmal auf 20 Eintragungen gekommen. Mit Lauras Tipp – ViralURL, hatte ich an einem Tag fast 15 Eintragungen!

    Vielen Dank für dieses Tolle Produkt Laura! 🙂

    Gruß
    Rigo

    • Laura Geisbuesch

      Hallo Rigo,

      vielen Dank für dein Feedback! Ich freue mich dass dir mein Leadhurricane gefällt und du die Schritte umsetzt 🙂

      Weiterhin viel Erfolg!

      LG