7 gute Vorsätze für dein Online Business, mit denen du im neuen Jahr so richtig durchstarten wirst!

Das Jahr nähert sich dem Ende und spätestens nachdem die Weihnachtsgans verputzt wurde, solltest du anfangen dir über deine guten Vorsätze für’s neue Jahr Gedanken zu machen 😉
 
Eigentlich werden die guten Vorsätze ja nie eingehalten und trotzdem möchte ich dir 7 Tipps mit auf den Weg geben, die du bestenfalls alle einhalten solltest, damit das neue Jahr für dich mega-bombastisch erfolgreich wird 🙂
 
Keinen Bock zu lesen!? Komm‘ ich lese dir den Beitrag vor!
 

 

Tipp 1 – Schaffe Ordnung!

Chaos Schreibtisch
Ich weiß nicht wie es dir geht, aber ich persönlich kann nicht klar denken, wenn mein Schreibtisch komplett überladen und mein Desktop vollgeklatscht mit 1 Millionen Screenshots ist, die ich eh nicht mehr zuordnen kann. Und wenn ich dann noch einen riesigen Berg Ablage vor mir herschiebe… HILFE!
 
Bei Eugen Simon habe ich gelernt, dass Ordnung die Birne frei macht und JA, in diesem Punkt gebe ich ihm vollkommen Recht! Es arbeitet sich direkt viel besser, wenn der Schreibtisch als solcher wieder zu erkennen ist und man seine Gedanken nur den wichtigen Dingen widmet 🙂
 
Ich habe letzte Woche bereits meinen Schreibtisch entmüllt, meine Steuer erledigt und Ordnung geschafft 🙂 Wann fängst du an?
 

Tipp 2 – Organisiere dich!

organisation
Ordnung ist das halbe Leben und mit der richtigen Organisation wird es auch nicht mehr so schnell chaotisch 😉
 

Solltest du noch nicht den E-Mail-Service Gmail nutzen, dann solltest du ganz schnell über einen Wechsel nachdenken! Denn Gmail ist nicht nur ein Dienst um E-Mails zu versenden und zu empfangen, sondern mittlerweile ist es sozusagen meine zweite Gehirnhälfte 😀
 

Neben der E-Mail Funktion, in der ich meine E-Mail-Signatur schon fix hinterlegt habe und somit viel Zeit beim Verfassen von E-Mails spare, kann man in Gmail direkt auf den Kalender zugreifen, in dem ich all meine Termine, Fristen und Deadlines eintrage und sogar per E-Mail und “Piepton” an meine Aufgaben erinnert werde. Hätte ich dieses nützliche Helferlein nicht, wäre schon so mancher Termin in Vergessenheit geraten 😉
 

Aber der Hauptgrund warum ich auf Gmail schwöre ist die “GoogleDrive Ablage”. GoogleDrive ist ein Filehosting Dienst, also eine virtuelle Ablage,​der einem das Speichern von Dokumenten, das gemeinsame Bearbeiten von Dokumenten und das Teilen von Dateien ermöglicht.
 

GoogleDrive beinhaltet ein Office ­Softwarepaket, vergleichbar mit den Microsoft Office Produkten oder Open Office, mit dem du Tabellen, Dokumente, Präsentationen,­ Mindmaps,­ Zeichnungen,­ Formulare­ uvm. erstellen kannst!
 

Klar, das geht natürlich auch alles mit anderen Programmen, aber der entscheidende Vorteil ist, dass du mit GoogleDrive quasi immer alle deine Dateien “bei dir” hast. Denn du kannst dich von jedem Computer auf dieser Welt in GoogleDrive einloggen und auf deine Dateien zugreifen.
 

Sollte dein PC explodieren, kaputt gehen oder Winterschlaf halten riskierst du mit GoogleDrive somit auch nicht, dass deine Dateien verloren gehen 😉 Clever oder?
 

Last but not least nutze ich ein weiteres geniales Google Tool, das ebenfalls über Gmail erreichbar ist, nämlich Google Hangouts! Mithilfe von Google Hangouts veranstalte ich meine Webinare und erstelle Interviews. Wie Google Hangouts genau funktioniert erkläre ich dir in diesem Beitrag → So erstellst du ein Google Hangout on Air (Jetzt lesen)
 

Auch wenn so eine Umstellung von einem zum anderen E-Mail-Dienst zunächst lästig ist und du jetzt vielleicht noch nicht den großen Nutzen darin siehst, tu mir den Gefallen und mach’ es einfach! Ich verspreche dir, dass du es garantiert nicht bereuen wirst und du dir im Nachhinein ein Leben ohne Gmail gar nicht mehr vorstellen kannst 🙂
 


 

Tipp 3 – Fokussiere dich!

fokussieren
Viel zu vielen Online Marketing Anfängern geht es so, dass sie vor lauter Bäumen den Wald nicht sehen! Es gibt unendlich viele Produkte auf dem Markt, unendlich viele Themen und Nischen, die behandelt werden können, extrem viele Strategien, die du nutzen kannst…
 

Aber du kannst eben nicht alles auf einmal machen! Der Grund warum meiner Meinung nach so viele scheitern ist, dass sie von allem irgendwas mitbekommen wollen und nichts so richtig zu Ende bringen (geschweige denn anfangen..).
 

Werde dir klar darüber, WIE genau du dein Geld online verdienen möchtest!
 

Mehr dazu erfährst du in meinem Beitrag “Hilfe! Ich will irgendwie auf Teufel komm raus Geld im Internet verdienen” (Klick)
 

Davon dass du dir ein Produkt nach dem anderen kaufst, wirst du nämlich kein Geld im Internet verdienen. Die Einnahmen werden erst fließen, wenn du damit beginnst die gekauften Kurse auch UMZUSETZEN und damit meine ich von A-Z!!
 

Also wäre es nicht ein seehr, sehr guter Vorsatz, dir für den Januar einen Videokurs herauszupicken, den du dir von vorne bis hinten ansiehst und tatsächlich umsetzt?! 😉
 

Let’s GO! POWER!
 

Tipp 4 – Verbanne negative Gedanken

negative gedanken
Kennst du das? Im einen Moment bist du meeega motiviert und denkst du wirst Germany’s Next Online Marketer und im nächsten Moment sitzt auch schon das kleine Teufelchen auf deiner Schulter und flüstert dir zu:
 

“Du schaffst das nicht.. Du weißt doch nix.. Und überhaupt, wie kommst du auf die Idee so etwas zu machen?”

 

Und ZACK ist all die anfängliche Motivation verflogen und du grübelst stundenlang darüber nach ob das ganze etwas für dich ist und findest etliche Gründe, warum du die Sache mit dem Online Marketing doch besser sein lässt.
 

Sag in 2016 *FUCK YOU* zu diesen negativen Gedanken! Ja, wie immer sehr ladylike, aber was anderes haben diese fiesen, lästigen Gedanken auch nicht verdient 😉
 

Kennst du den Spruch: “Man bereut nicht die Dinge, die man getan hat – sondern die Dinge, die man nicht getan hat.”
 

Und dieser Spruch ist nicht nur ein Spruch, er entspricht der Wahrheit!
 

Tipp 5 – Lass die Hater haten

hater
Sorry, aber die Welt ist leider voll von Vollpfosten, die nichts besseres zu tun haben, als den ganzen Tag dumme und gemeine Kommentare auf Facebook abzulassen!
 

Egal was du tust, eines ist klar wie Kloßbrühe: Mit wachsendem Erfolg steigt auch die Anzahl der Hater, die dich verunsichern wollen!
 

Das ist nicht schön, aber es gehört leider Gottes dazu..
 

Das einzige Mittel was gegen diese Vollhorste hilft: Ignoranz! Lass sie reden und weiter ihr trauriges, erfolgloses, tristes Leben leben.
 

Gehe niemals auf die neiderfüllten und dummen Kommentare auf Facebook ein. Wenn sie nicht zu sehr unter die Gürtellinie gehen, lass sie sogar stehen. Wenn du dir erst einmal eine Fan-Base aufgebaut hast, werden deine Fans den Hater ganz schnell aus dem Weg räumen, aber wichtig ist:
 

Du verschwendest nicht deine wertvolle Zeit mit dem blöden Geschwätz
Du musst dich nicht rechtfertigen, denn Recht bekommst du bei solchen Leuten sowieso nie
 

Achtung: Ausgenommen hiervon ist natürlich KONSTRUKTIVE Kritik! Diese solltest du natürlich Ernst nehmen und berücksichtigen. Kritik ist im ersten Moment zwar nicht schön, aber sie hilft dir auf deinem Weg zum Erfolg besser zu werden!
 

Tipp 6 – Investiere in dein Business

investition
Jaja ich weiß… Ich habe es schon tausend Mal auf meinem Blog erwähnt und ich werde es auch noch so lange erwähnen bis der letzte verstanden hat, dass man AUCH IM ONLINE MARKETING INVESTIEREN MUSS!
 

Wenn du ein professionelles Online Business betreiben möchtest, wirst du auf kurz oder lang investieren MÜSSEN. Punkt. Isso 🙂

 

Natürlich ist das am Anfang nicht ganz so easy.. Aber wenn du ernsthaft das Ziel verfolgst Online Unternehmer zu werden, sind Investitionen in Online Tools, Onlinekurse etc. eben notwendig!
 

Auch mir hat es damals verdammt weh getan, als ich zum ersten Mal die Jahreslizenz für Leadpages zum stolzen Preis von 433 Dollar gekauft habe..
 

Aber dank dieser Investition konnte ich mein Business auch vergrößern und hatte die 433 Dollar schneller wieder drin als ich gucken konnte 😉
 

Du musst es also aus diesem Blickwinkel betrachten: Investitionen sind kein verlorenes Geld! Im Gegenteil: Sie helfen dir dein Geld zu vermehren!
 

Und ich spreche jetzt nicht davon, dass du dein Geld zum Fenster herausschmeißen sollst. Natürlich kannst du auch kostenlose Tools nutzen, mache ich auch! Es gibt sogar eine Menge super empfehlenswerter Tools! 🙂
 

Aber du solltest insbesondere bei deinem Theme, beim E-Mail-Marketing-Anbieter, beim Landingpage-Tool und beim Webhosting nicht rumgeizen. Denn all diese Tools helfen dir bei deiner Online Präsenz professionell rüberzukommen!
 

Tipp 7 – Stifte einen Mehrwert!

mehrwert
Bei allem was du tust, stelle den Mehrwert für deine Leser in den Vordergrund! Das mag dir im ersten Moment vielleicht nicht den “Cash” bringen, dafür baust du aber enorm viel Vertrauen auf und machst deine Leser zu Fans. Und das zahlt sich zu einem späteren Zeitpunkt garantiert für dich aus – und ja auch in Form von Kohle 😛
 

Darum haue so viel nützlichen Content raus wie nur möglich und empfehle nur Produkte, die du tatsächlich kennst und von denen du auch selber überzeugt bist.
 

Wenn du diesen wichtigen Punkt beachtest, kann so gut wie nichts mehr schief gehen!
 

Gibst du mit mir Vollgas im neuen Jahr?

 

Ich hoffe dir haben die „7 Tipps für ein erfolgreiches Online Marketing Jahr“ gefallen und geben dir Mut, die Dinge im neuen Jahr anzupacken und richtig durchzustarten!
 

Lass dich von nichts und niemandem von deinem Weg abbringen, verfolge dein Ziel und hab Spaß dabei!
 

Stolpersteine gibt es auf jedem Weg, aber davon solltest du dich nicht beirren lassen und dich nicht auf die Probleme fokussieren! Viele Lösungen kommen manchmal sogar von ganz alleine!
 

Ich wünsche dir das allerbeste für dein erfolgreiches 2016!
 

Deine Laura
 

P.S.: Was sind deine Ziele für das neue Jahr? Ich bin neugierig 🙂

 
In diesem Beitrag enthaltene Links:

Gmail

Hilfe ich will irgendwie, auf Teufel komm raus, Geld im Internet verdienen von Laura Geisbüsch

Step by Step Anleitung: So erstellst du ein Google Hangout on Air von Laura Geisbüsch

 
 

mehrwert (1)

Hinterlass deinen Senf!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

24 comments

  • Hey Laura,

    toller Beitrag! Ich kann alle Punkte unterschreiben.

    Tipp 5 werde ich mir fürs nächste Jahr fest vornehmen. Das fällt mir immer noch sehr schwer. 🙂

    Auch die Organisation ist wichtiger als man denkt. Wir sind gerade dabei den kompletten Redaktionsplan fürs nächste Jahr zu erstellen. Es ist zwar aufwändig, aber es wird sich lohnen.

    Liebe Grüße,
    Alina

    PS: Ich räume jetzt erstmal meinen Schreibtisch auf 😉

    • Hey Alina,

      vielen Dank! 🙂

      Ja an Tipp 5 muss ich auch immer mal wieder arbeiten… 😉

      Ich wünsche euch viel Erfolg für das neue Jahr!

      LG Laura

  • Sehr toller Beitrag

    Punkt 6 ist so eine Sache, wenn man investiert kanns auch passieren das man am ende Leer ausgeht und dann nichts mehr hat, aber ohne was zu Investieren sieht es immer ziemlich kacke aus vorran zu kommen.

    Mfg:

    Tobias

    • Hallo Tobias,

      ich habe nicht von Millionen gesprochen 😉 Im Vergleich zur offline-Welt sind die Investitionen doch relativ gering..
      Man sollte halt nicht an den falschen Enden sparen, wenn man ein erfolgreicher Online Unternehmer werden möchte.

      LG Laura

  • Hallo Zusammen,

    Ich habe mir auf meinem Desktop zwei Ordner angelegt:
    Meine „Merkliste“ und meine „ToDo Liste“.
    Alles was mir in die Quere kommt sortiere ich in diese beiden Listen. So schaffe ich mir meine erste Ordnung. Aufgaben die wichtig sind, und Aufgaben die erledigt werden müssen.
    Probiert es mal aus. 😉

    Viele Grüße Dirk

  • Na diesen Punkt „Tipp 4 – Verbanne negative Gedanken“ finde ich ja mal Mega gelle Laura 🙂

  • Bravo Laura,
    kann ich alles so 100% unterstreichen. Deine 7 Vorsätze sind genau die, die man sich jeden Tag wieder in’s Bewusstsein rufen und eine Routine daraus machen sollte – denn sie sind mit die Hauptindikatoren für ein erfolreiches Business.

    LG Silke

  • Hey Laura,

    ich musste gerade über deinen Beitrag schmunzeln, da ich ziemlich genau diese Vorsätze für mich selbst herausgearbeitet habe. Bei mir steht natürlich noch mein Sohn und mein Hund mit drauf.

    Einen Punkt finde ich aber noch ganz wichtig. Gebe Deine Träume niemals für andere Menschen auf! Es wird dir nicht gedankt und am Ende steht man wieder alleine da und muss seine Träume und Ziele erst wieder finden.

    Unsere Ziele und Träume sind Teil unserer Persönlichkeit und sobald wir diese aufgeben, geben wir einen Teil von uns selbst auf.

    Ich wünsche Dir und allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. 2016 wird mein Jahr der Veränderung und es kann auch euer Jahr werden!

    Liebe Grüße

    Alex

    • Hi Alexander,

      mein Hundi steht bei mir natürlich auch bei mir auf dem 1. Platz 🙂 Der liegt gerade auf meinem Bauch und schaut mir beim Schreiben zu 😉

      Sehr richtig, man sollte seine Träume wirklich niemals für jemand anderes aufgeben. Die Menschen, die einen lieben, unterstützen einen ohnehin!

      Ich wünsche dir alles Gute für das neue Jahr und dass all deine Träume in Erfüllung gehen!

      LG Laura

  • Hallo Laura,
    schlaue Sprüche haste ja drauf, alles, was Recht ist. Ich habe Dir hier vertraut, und Schritt für Schritt, in die Falle getappt, gezahlt und gezahlt. Erst schreibst Du, dass man nicht überall, Kurse, Programme, Webinare, und und und, bezahlen soll, und dann jubelst Du einem dasselbe unter. Ich habe das ganze Fachchinesisch, Schritt für Schritt, ein Wunderprogramm nach dem anderen, gar nicht verstanden, es erklärt ja wieder keiner etwas. Und als ich zum Schluß für die „nie wiederkehrende Chance“ auch noch 97,-€ zahlen sollte, da mußte ich endgültig passen. Und was habe ich nun von Deinen so warmen Empfehlungen? Wahrscheinlich wieder NICHTS! Schade wieder und wieder um das Geld. Na hoffentlich hast Du weinigstens wieder Deine Prozente davon, Glückwunsch!
    Wolfgang Conrad
    Woltersdorf b.Berlin

  • Hallo Laura,

    ich finde Du hast Deine 12MChallange gut gemeistert und diese Vorsätze sind sehr gelungen. Ich habe mir fast die selben Vorsätze gefasst und bin drauf und dran 2016 zu meinem Jahr zu machen. Wird langsam Zeit, dass ich nach all den Jahren meine eigene 12MChallange starte.

    @Wolfgang Keine Ahnung warum Du hier kurz vor Weihnachten so negative Stimmung verbreiten musst, aber da ich den Beitrag gelesen habe, würde ich persönlich Dich ganz klar bei Punkt 5 einordnen. Ich selbst kann nicht mehr sagen, wie viel Geld ich für Kurse, Säfte, Programme, Themes, Plugins, Autoresponder, Ebooks, etc. ausgegeben habe, doch in den letzten 10 Jahren war es so einiges im Wert von einem Mittelklassewagen. Natürlich habe ich auch viel Geld verbrannt, doch habe ich dafür auch sehr viel gelernt, was mir keiner mehr nehmen kann. Das ist es was letztlich zählt. Ich weiß nicht, was Du gekauft hast, doch es gibt nicht das Wunderprogramm und auch keine Abkürzung. Aber wenn an am Ball bleibt, kommt auch der Erfolg, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

    In diesem Sinne wünsche ich allen ein frohes Fest und einen guten Rutsch.

    Lg

    Alex

    • Hallo Alex,

      vielen Dank! Ich wünsche dir, dass 2016 DEIN Jahr wird und dass du alle Vorsätze einhältst 🙂 Wenn man wirklich will, schafft man alles!

      Ich wünsche dir ein tolles Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr!

      LG Laura

  • Hallo Laura, ein großes Kompliment! Ich finde deine Tipps extrem wertvoll. Danke
    Vollgas finde ich auch gut und ich bin dabei 🙂

    Übrigens könnte mein Beitrag zum Thema „Ziele setzen und erreichen“ hier gut passen http://enrico-schuetze.com/ziele-setzen-smart-und-erreichen-tools-muster-und-vorlagen/

    LG Enrico

  • Hallo Laura,

    ich werde mir das mit dem Hangout mal näher ansehen, weil ich meine Lebensphilosophie Aromatherapie ein wenig mehr unters Volk streuen möchte.
    Das vertreibt auch „schlechte Laune“ und macht das Leben manchmal etwas leichter.